Sonneninsel El Hierro
El Hierro aktuell


Bajada: Volksfest auf El Hierro

Die Bajada de la Virgen de los Reyes findet alle 4 Jahre statt und ist die größte Fiesta auf der Insel El Hierro.

Alle Herreños (die Einwohner von El Hierro) und Besucher aus der ganzen Welt sind dann auf den Beinen, um die Prozession zu Ehren der „Virgen de los Reyes“, der Jungfrau der Heiligen 3 Könige mitzuerleben und mitzufeiern.

Für die Herreños ist die Bajada Volksfest und Familientreffen zugleich. Fast 4 Wochen lang dauert diese Fiesta insgesamt, die Prozession ist der Höhepunkt. Dabei wird die Figur der Madonnenfigur der Jungfrau auf einer Sänfte 28 Kilometer weit getragen.

Bajada auf El Hierro

Bajada de la Virgen de los Reyes
Prozession mit der heiligigen Jungfrau

Begleitet von Trommeln, Rasseln, Pfeifen und kostümierten Tänzern geht die Prozession von der Hochebene La Dehesa aus, wo sich die Kapelle der Madonna befindet, quer über die Insel und hinunter (Bajada = Abstieg) in die festlich geschmückte Hauptstadt Valverde bis zur Kirche „Nuestra Señora de la Concepción“.

Die Bajada beginnt immer in den frühen Morgenstunden des ersten Samstags im Juli (04. Juli 2009 nächster Termin), und das schon schon seit dem 17. Jahrhundert. Das nächste Mal kann man diese Fiesta und Prozession leider erst im Jahr 2009 erleben. Also unbedingt schon mal die Bajada 2009 vormerken. 😉 Ich werde dabei sein. 🙂

Bajada - Tanzen und Fiesta auf El Hierro

Bailarines (Tänzer) auf der Bajada
Tanz und Fiesta auf El Hierro

Tipp zum Wandern:
Gehen Sie doch mal den „Camino de la Virgen“, das ist der Weg vom Westen zum Osten von El Hierro, den auch die Prozession alle 4 Jahre nimmt.

Ausflugstipp:
Sie können auch die schneeweiße Wallfahrtskapelle der Jungfrau, die „Ermita Virgen de los Reyes“ aus dem 16. Jahrhundert, besichtigen.

 
Fotos El Hierro

Hier finden Sie noch mehr Informationen: Bajada auf El Hierro



Eine Reaktion zu “Bajada: Volksfest auf El Hierro”

  1. Archivarius Lindhorst

    Noch ein paar Infos über die Bajada:
    Normalerweise geht es um 6.00 Uhr bei der Ermita los, in Valverde trifft man – je nach Verlauf – zwischen 22 und 23 Uhr ein. Wer dabei sein möchte, sollte sich gut mit Proviant, vor allem mit Wasser eindecken, da unterwegs nur ein einziges Dorf berührt wird, – und das erst wenige Kilometer vor dem Ziel.
    Alles in allem ein unvergessliches Erlebnis. Man muss nicht religiös sein, um sich von der Bajada vollkommen fesseln zu lassen. In gut einer Woche ist es wieder so weit – und ich werde dabei sein!