Sonneninsel El Hierro
El Hierro aktuell


Tauchen vor El Hierro

Tauchen rund um El Hierro ist ein wahres Erlebnis, die Insel ist ideal für einen Tauchurlaub im Atlantik in Spanien geeignet.

El Hierro erlangt seit Jahren immer mehr Beliebtheit unter Tauchern. Und in der Tat befinden sich rund um die kleine Insel El Hierro die besten Tauchspots der Kanaren! El Hierro ist die urigste und wildeste der kanarischen Inseln, die unverfälschte Natur begeistert jeden Naturliebhaber.

Unterkünfte & Hotels für Taucher auf El Hierro

Hotel Tauchurlaub in El HierroHier finden Sie Hotels und Unterkünfte die optimal für einen Tauchurlaub auf El Hierro geeignet sind, da sie an Tauchspots und Tauchschulen liegen oder selber Tauchen als Freizeitaktivität anbieten.

Das Wasser ist klar und ermöglicht weite Sichtweiten, die Artenvielfalt an Fischen und anderen Meeresbewohnern ist einfach unglaublich! Sie können die Fauna und Flora der Unterwasserwelt ungestört beobachten.

Tauchen El Hierro

Die unterirdischen Lavaströme der Vulkaninsel sorgen für zahlreiche Nischen, Spalten und sogar unterirdische Höhlen. Das bedeutet Lebensraum für unzählige Arten verschiedenster Meerestiere.

 

Tauchspots vor El Hierro

Die Tauchplätze vor El Hierro sind fast alle sehr extrem steil abfallend, in der Tauchersprache heißt das senkrechter Drop-Off.

Im Süden der Insel, in La Restinga und in der Umgebung findet man mehrere Tauchgelegenheiten. Wer Tauchurlaub auf der Insel El Hierro macht, kommt an La Restinga nicht vorbei. Hier werden auch Tauchkurse angeboten und die Tauchausrüstung kann ausgeliehen werden. Einige Tauchplätze, sogenannte Tauchspots, eignen sich nur für Profi-Taucher, da es ganz schön in die Tiefe geht und die Strömungen des Atlantiks manchmal recht unberechenbar sind.

Durch das Fischfangverbot in einigen Naturschutzgebieten wie Punta la Restinga wurde hier die Vermehrung von etlichen Fischarten an der genannten Küste ermöglicht. Dies führte dazu dass die Insel El Hierro viele Taucher weltweit angezogen hat und dadurch der Tauchturismus angekurbelt wurde. Ausserdem bietet diese Vermehrung allerleier Fischarten auch den lokalen Fischern mehr Verdienstmöglichkeiten.Muräne

Die steil abfallenden Felsküsten bieten dem Tauchabenteurer Begegnungen mit Spezies wie Rochen, Haien, Delfinen, Walen und Barrakudas.

Ein weiteres Ziel für alle Tauchbegeisterten ist El Bajon, eine fast 100 Meter hohe Felsspitze die aus dem Meer aufragt, vor der Punta la Orchilla, wo heute der Leuchtturm steht.

Der Tauchplatz „El Bajon“ ist wirklich besonders sehenswert, vielmehr ist es ein ganzes Tauchgebiet, daß sich ein paar hundert Meter vor der Küste befindet und vor dem Fischerdorf La Restinga im stürmischen Süden der Insel El Hierro liegt.

Es ist eine Felsformation, die auf 100 m Tiefe beginnt und bis ca. 10 Meter unter die Meeresoberfläche reicht.

Tauchparadies El Hierro

Man kann hier viele verschiedene Fische in großer Zahl antreffen, z.B. Zackis, Makrelen, Thunfische, Muränen und auch Fadenschnecken und Krebse.

Das verwinkelte Lavagestein ist ein idealer Lebensraum und schützt viele Arten vor der Strömung.

El Bajon ist mit Sicherheit einer der besten Tauchspots in ganz Europa, deshalb gibt es hier auch 8 Tauchbasen!

Hier zwei Filme vom Tauchen am El Bajon:

 

Mehr Infos über Tauchen und Sport:

Sportmöglichkeiten auf El Hierro

 

• Hotels für Taucher auf El Hierro